Mein kleines Skizzenbuch Münster

Warum mir dieses kleine Skizzenbuch so wichtig ist und warum ich ihm den Namen „Münster“ gegeben habe, obwohl wahrscheinlich gar keine Skizzen von Münster darin entstehen werden, das erzähle ich in diesem Beitrag. Vom Festhalten und Langhangeln an Kleinigkeiten mit großer Bedeutung.

Ich gebe zu, ich habe noch zwei weitere Skizzenbücher gekauft. Ein edles preisintensives für Aquarell in A5 und ein etwas einfacheres für lockere Ideen und Zeichnungen mit Bleistift, Buntstiften oder Gouache. Doch dieses spezielle kleine Skizzenbuch ist direkt für meine Handfläche. Gut zu halten und schnell bereit für kleine tägliche Zeichnungen. Es passt hervorragend in eine große doppelte Federtasche, die ich mir vor einiger Zeit schon zugelegt hatte. Alles in einem zusammen und immer parat.

Wo habe ich das kleine Skizzenbuch gekauft?

Blumenhäuschen im Garten der Anette Droste Hülshoff
Blumenhaus im Garten Rüschhaus Anette Droste-Hülshoff

Naklar, dem Namen nach natürlich in Münster. Ein Urlaub in Münster hat mich warm und intensiv durchspült. Ein paar Tage absoluter Tapetenwechsel waren wertvoll und sehr reichhaltig für Seele und Gemüt. Inspirativ, liebevoll und vollgetankt mit wunderbaren Eindrücken der Landschaft, Geschichte, Kunst und Kultur dieser Stadt und den Menschen kam ich zurück nach St.Egidien.

Die tolle Atmosphäre in Münster um mich herum kam gerade zur richtigen Zeit. Es war ein freudvolles Auftanken in dieser kuturell lebendigen Stadt im Grünen mit Schlösser und Burgen und so viel Wissenswertes über die mich begeisternde Anette von Droste – Hülshoff (1797-1848). Sie gilt als eine der wichtigsten deutschsprachigen Dichterinnen des 19. Jahrhunderts. Meine Tochter, die in Münster lebt war eine großartige Führerin durch Stadt, Landschaft und kulturelle Sehenwürdigkeiten. Sie hat uns reich beschenkt. Mein Schatz Thomas, Max und ich, wir sind begeistert von Münster.

Burg Vischering Thomas, biggi und Max

Was ist das Besondere an diesem Skizzenbuch?

Meine künstlerischen Utensilien bestelle und kaufe ich vorrangig bei Gerstäcker online und bin zufrieden. Nun war in Münster, gleich in der Nähe unseres Apartments, zufälligerweise der Künstlerbedarf Boesner mit einer riesigen Filiale ansäßig. Und da wir noch einige Zeit bis zu unserem nächsten Treffen hatten, ging die große Schiebetür auf und ich war verschwunden im Paradies. Es war hell schön und verlockend. Aus den riesigen Regalen schaute alles auf mich, was ich haben wollte.

Doch eigentlich wollte ich nur ein kleines Skizzenbuch kaufen. Und zwar wollte ich es auswählen, anschauen, anfassen und kaufen. In den Händen halten und ein JA! spüren. Bei Onlinebestellungen muss man denken. Denken wollte ich hier nicht und konnte ich auch gar nicht. Welche Stärke des Papieres, welche Körnung und Oberfläche, welche Größe usw. Direkt am Regal stehend konnte ich fühlen. Fühlen ist so wichtig. Fühlen ist wertvoll und zeigt mir sofort, ob es das ist, was ich brauche oder nicht. Fühlen ohne Denken!

Als ich wieder draußen war, das heißt wir, Thomas und Max waren mir gefolgt, hatte ich drei Skizzenbücher und einen Gouachefarbkasten gekauft. Ich war und bin glücklich damit. Und weil ich gleichzeitig so berauscht und beseelt von Münster und von allem was ich erlebt, gesehen und aufgesogen hatte, floss das auch sofort in dieses Büchlein mit hinein.

Schulfedertasche für Skizzen mit Buntstiften

Und dort ist es auch noch drin. Wann immer ich es aus der Federtasche hole, um ein Skizze zu zeichnen ist das strahlende positive Gefühl da, das mich glücklich macht. Da die Hülle aus grauer Pappe ist, habe ich kurzerhand die bunte Werbekarte für meinen Blumenmalkurs aufgeklebt und bin erfreut.

Hätte ich das Büchlein online bestellt oder hier um die Ecke in einem Laden gekauft, es wäre nicht dasselbe. Gefühle machen eine Sache groß und wenn es schöne Gefühle sind, dann ist die Sache beglückend und motivierend und anspornend. So kann als o ein kleines einfaches Skizzenbuch, in Münster gekauft, ein großes Glück sein und von überwältigender Bedeutung.

Tägliche Skizzen, aber nicht von Münster

Nun begleitet mich dieses kleine, seit einigen Tagen lebende, Skizzenbuch schon mit einer Regelmässigkeit, die zwar noch ganz frisch und zart ist, doch vielversprechend präsent ist. Ich schlage es auf und überlege nicht lange, spontan beginne ich mit dem, was einfach so kommt. Ich bin gespannt welcher Faden sich da mit der Zeit spinnen wird und welche Themen eine richtung geben.

Und da ich nicht mehr in Münster bin, sondern in St.Egidien, und meine Idee auch nicht dahinzielte, dass kleinen Zeichnungen von Münster und Umgebng entstehen sollten, bin ich neugierig und gespannt auf die täglichen Skizzen.

3. Zeichnung Sk Münster
3. Zeichnung

Das tägliche regelmässige immer wiederkehrende gleichsame Tun, ist ein wunderbares Ritual, um einen kreativen Faden zu spinnen, der ins Irgendwohin führt. Das ist freudvoll spannend und erregend verlockend. Folge deiner kreativen Sehnsucht! Dieser Satz ist vor einigen Wochen aus mir heraus ans Licht gekommen und strahlt eine Freude und Kraft aus, sobald ich ihn verinnerliche, daß alles Unnötige in Luft zerfällt. Und dafür ist mein kleines Skizzenbuch Münster wunderbar geeignet. Es ist eine Kleinigkeit, an der ich mich festhalte. Es lässt Unnötiges abfallen, sobald ich es öffne und mit dem Zeichnen beginne.

Das bewegt mein Herz und im tiefsten Innern begleitet es meine schönen Erinnrungen an Münster.

Nun freue ich mich über deine Meinung zu kleinen Dingen mit fesseldem Herz. Hast du auch soetwas? Vielleicht auch so ein Skizzenbuch?

Herzlichst Biggi 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert