Erzähltheater ‒ Lebensfreude für alle

Den Alltag kurzweilig über Bord kippen mit Geschichten, Märchen und bunten Programmen, ist meine Herzenslust. Und das gebe ich an mein Publikum weiter. Mein Erzähltheater für Kinder und Erwachsene entführt in eine Welt der Lebensfreude voll Phantasie, Lebendigkeit und Witz. Dabei spiele ich mit allen Gefühlen, die uns das Leben schenkt. Ob mit Figuren, Bildern und Requisiten oder ganz ohne Zubehör, meine Darbietungen sind lebendig, amüsant, fesselnd und spontan.

Wie erzähle ich?

Wenn ich mit dem Erzählen beginne, ob mit Puppen, Bildern oder beim Freien Erzählen, bin ich sogleich darin tief versunken, das ist meine Lust, das ist meine Leidenschaft. Ich erlebe meine Phantasie in den Gefühlen, Worten, Gesten, Körpersprache, Artikulation zutiefst lebendig und voller Intensität. Diesen Schatz strahle ich in das Publikum hinein, so dass es gefesselt ist, an dem, was ich erzähle, was ich zeige, wie ich spiele, dass es staunen und sich freuen kann, dass es begeistert teilhaben und seine eigene Phantasie erblühen lassen kann. Erzählen mit allen Sinnen – das ist mein Ding. Und dabei mache ich all das, was meine Geschichte gerade braucht. Wenn der König brüllt, die Hexe meckert, das Schwein grunzt, die Prinzessin lieblich singt, das Vöglein zwitschert  … dann tu‘ ich das auch. Mein Erzähltheater lebt mit folgenden Erzählvarianten: Freies Erzählen, Koffertheater, Erzählen mit Figuren, Erzählen mit Bildern.

Was erzähle ich?

Alles, was ich erzähle entspringt meinem Erleben, dem was ich sehe, was ich fühle und meiner sprudelnden zauberhaften Phantasie, alle Märchen, Geschichten, Gedichte und Texte sind von Birgit Kraneiß-Hopp. Die Themen sind so breit und vielfältig, wie ein riesengroßer Haufen bunter Steinchen am Ostseestrand. Oder auch so gesagt: In mir ist ein riesengroßes Schloss mit vielen, vielen Zimmern und Gemächern, in denen es wimmelt von großen und kleinen, dicken und dünnen, lauten und leisen, spitzen und runden, liebevollen und bösen, blumigen und felsigen, tierischen und menschlichen, alten und neuen … einfachen und zauberhaften Dingen, die ich mir nach Lust und Laune heraushole und sie für euch phantasievoll zusammenfüge.

Wo erzähle ich?

Ich komme zu dir in deinen Kindergarten, in deine Wohnung, in deine Schule, in deinen Garten, ins Seniorenheim, in deine Firma, ins Theater, in deinen Saal auf eine Bühne, in deinen Seminarraum …

Womit erzähle ich?

Manchmal ist es das Freie Erzählen, zu dem ich nichts als meine Stimme und den Körper benutze. Doch oft erzähle und spiele ich auch mit Figuren. Es macht großen Spaß, mit ihnen zu agieren, weil ich sie ganz genau kenne, denn ich habe sie ja selbst erschaffen. So wie alle meine Requisiten, Bilder und sonstiges, was ich verwende.

Warum erzähle ich?

Mich fasziniert die Kunst und das Können, mit so einfachen Mitteln wie der Sprache, der Neugierde, des schenkenden Herzens und der lebhaften Phantasie Menschen zu begeistern.  Sich dabei voll und ganz und authentisch hinzugeben und Lebensfreude zu schenken und zu wecken. Mich treiben Phantasie, Talent und Lust. Erzählen ist Kommunikation zwischen Menschen, auch wenn der eine erzählt und der andere zunächst zuhört. Er trägt das erzählte in sich und reagiert mit seinen Gefühlen. Geschichten und Märchen erzählen ist Lebendigkeit.

Lebendig. Amüsant. Fesselnd. Spontan.