Erzähltheater im Atelier

Sobald neue Termine feststehen, werden sie hier bekannt gegeben.

Wer hat Angst vor der schwarzen Katz ?

schwarze Katz

Biggi erzählt bunte Geschichten aus Omas alter Pralinenschachtel … von singenden Katzen, tanzenden Schweinen, Fischen, die sprechen und von anderen lustigen Tieren, die viel Spaß verbreiten. Das Publikum erlebt eine phantasievolle lebendige Darbietung mit tierischen Überraschungen, die alle Ängste vor Katzen, Spinnen oder Fröschen wegzaubert … sogar einem kleinen Piraten die Angst vor Seeungeheuern und Quallen einfach so wegpustet. Für Augen und Ohren eine Riesenfreude!

Dienstag, den 11. August   um 10 Uhr und 14.30 Uhr

Donnerstag,den 13. August  um 10 Uhr und 14.30 Uhr

BIGGI HOPP Atelier u. Erzähltheater, Bahnhofstraße 5, 09356 St. Egidien

Dauer: jeweils ca. 30 min

Eintritt: Kinder 4.- €.  Erwachsene 6.- €

Kartenbestellungen und weitere Infos unter Tel. 015787110488


Tee – Märchenstunde

Samstag, den 8. Februar 2020 um 17.00 Uhr / Dauer: ca. 60 min

Erzähltheater Biggi Hopp Tee - Märchenstunde

Weil die letzte Tee – Märchenstunde sooo schön war und weil ein Tässchen Tee in diese Zeit so wunderbar passt, lade ich herzlich ein zu einer verzaubernden Märchenstunde für Erwachsene. Alles dreht sich an diesem Abend um den wundersamen Tee. Da ich frei erzähle und spiele, wird es auch für die schon einmal dagewesenen wieder ganz neu sein. Es wird von Kräuterhexen, Elfen, alten Seefahrern, edlen Damen, verschwundenen Krankheiten, vom Glück und der Liebe, von Fliederblüten, Teufelskralle, Teedosen, königlichen Verführungen oder edlem weißen Porzellan auf wunderbare Weise erzählt und gespielt. Genießen Sie eine märchenhafte Verführung. Es wird reichhaltig und amüsant und nebenbei wird auch ein Tässchen feinstem Tee gereicht … wie wär‘s mit Apfel/Aronia und einem Hauchvon Kardamom?

Eintritt: 8.50 €

Kartenbestellungen bitte per Telefon: 015787110488


Rosalindes Stubentiere

Dienstag, den 11. Februar 2020 um 10.00 Uhr und um 15.00 Uhr (jeweils ca. 45 min)

Erzähltheater Biggi Hopp Rosalindes Stubentiere

Bei Rosalinde weiß man nie so genau, was sie gerade will. Mal liebt sie alles was nass und blau ist und nennt sich Wassermarie. Plötzlich liebt sie alles was grün ist. Dann steht sie da wie eine Pflanze und nennt sich Grünlilie. Hat man sich daran gewöhnt, flattert sie unverhofft wie ein rosaroter Vogel durch die Lüfte und trällert als Rosalinde ihr neuestes Lied. Doch neuerdings ist es ganz verrückt. Sie hat eine Menge eigenartigster Tiere um sich versammelt und nennt sie ihre allerliebsten Stubentiere. Ob Lilly das Schwein, Erwin der kleine Quietscher, die flinke schwarze Rollerkatze, die aufgeregte Zusselqualle, das Riesenhuhn Else oder der Sofawilhelm, alle haben eines gemeinsam, sie sind sehr amüsant, liebenswürdig und vertreiben die zähe graue Langeweile. Davon könnt ihr euch selbst überzeugen!!!

Wenn ihr Rosalindes Stubentiere sehen und erleben wollt, dann kommt ins Erzähltheater und lasst euch von ihren Geschichten in die wundersame Welt der Phantasie entführen und fliegt für eine kurze Weile davon. 

Eintritt: Kinder 5,00 €  Erwachsene 7,00 €

Kartenbestellungen bitte per Telefon: 015787110488


Vergangene Veranstaltungen

Der kleine Zimtstern

Das Märchen – Erzähltheater am Samstag, den 4. Januar 2020 war eine wunderbare kleine Veranstaltung.

Für Kinder und Erwachsene erzählte und spielte ich mein Lieblings – Weihnachtsmärchen für die schöne lange Winterzeit. Zwar mußten einige bestellte Karten wegen Krankheit verfallen, doch machte es keinen Abbruch bei den begeistertem gemischten Publikum. Auch der Pressefotograf blieb fast bis zum Schluß und schoß genüßlich seine Fotos.

Wir wanderten noch einmal ein paar Tage zurück ins alte Jahr bis kurz vor Weihnachten. Hier noch einmal der Kurzinhalt des Märchens:

Bald ist es soweit – alle freuen sich schon auf Weihnachten. Nur der König ist nicht besonders gut gelaunt. Er will dieses Jahr das außergewöhnlichste Weihnachtsgebäck aller Zeiten auf der königlichen Weihnachtsfesttafel serviert bekommen. Es soll duften, wie niiiie zuvor. Wenn er es nicht bekommt, wird er Weihnachten ausfallen lassen. Er ist der König. Er darf das! Ach du Schreck, bloß das nicht. Luise und Gerd, ein armes Bäckerehepaar, sind ratlos. Sie haben kaum noch Mehl und die Backstube ist kalt. Dann tauchen auch noch drei hungrige Ganoven auf, die wanderndenMehlwürmer, die alles verspeisen, was nach Mehl riecht.

Doch am Ende leuchtet größtes Glück. Aber das erzähle ich ganz ausführlich, eins nach dem anderen. Da darf ich nichts weglassen. Das Wunder ist zu köstlich. Ein kleiner Zimtstern voller großer Wünsche, der sich einfach nicht damit abfinden kann, nur zum weihnachtlichen Vernaschen gemacht worden zu sein. Er träumt doch tatsächlich von einem außergewöhnlichen Leben als kleiner Stern am blauen Nachthimmel zu leuchten oder als Seestern am Meeresboden zu liegen oder als Sheriffstern an einer staubigen Weste zu blinken. Oh je, oh je….

Doch am Ende leuchtet größtes Glück. Aber das erzähle ich ganz ausführlich, eins nach dem anderen. Da darf ich nichts weglassen. Das Wunder ist zu köstlich. Ein kleiner Zimtstern voller großer Wünsche, der sich einfach nicht damit abfinden kann, nur zum weihnachtlichen Vernaschen gemacht worden zu sein. Er träumt doch tatsächlich von einem außergewöhnlichen Leben als kleiner Stern am blauen Nachthimmel zu leuchten oder als Seestern am Meeresboden zu liegen oder als Sheriffstern an einer staubigen Weste zu blinken. Oh je, oh je….


Teemärchenstunde

Am Samstag, den 16. November 2019  fand die erste Märchenstunde im Atelier statt und war ein voller Erfolg

Eine verzaubernde Märchen – und Geschichtenstunde für Erwachsene. Alles drehte sich an diesem Abend um den wundersamen Tee. Es wurde von Kräuterhexen, Elfen, alten Seefahrern, edlen Damen, verschwundenen Krankheiten, vom Glück und der Liebe, von Fliederblüten, Teufelskralle, uralten Teedosen, königlichen Verführungen oder edlem weißen Porzellan auf wunderbare Weise erzählt und gespielt.

Das Publikum genoß eine märchenhafte Verführung. Es war reichhaltig und amüsant und nebenbei wurde auch ein Tässchen feinstem Tee gereicht … diesmal war es Kräuter – Apfel mit Zimt.

Tee - Märchenstunde im Atelier