Erzähltheater im Atelier

Leider müssen alle Veranstaltungen im Atelier vorraussichtlich bis Jahresende wegen Corona ausfallen.

Märchen auf der Treppe

Sonnabend, der 4.12.2021 um 17.00 Uhr

Was ich mir im letzten Jahr als eine spontane Notlösung einfielen ließ, da Veranstaltungen drinnen nicht stattfinden durften, enpuppte sich als eine so wunderbare und schöne vorweihnachtliche kleine Veranstaltung, die ich dieses Jahr mit großer Freude wieder durchführen werde. Ich hoffe, es kommen viele kleine und große Menschen mit neugierigen Augen und Ohren. Da es sehr kalt werden soll, bitte ich um extra kuscheliges Einmummeln.

Märchen auf der Teppe Erzähltheater

Der kleine Zimtstern

Dienstag, der 21.12.2021 – Beginn: 10.00 Uhr und Beginn: 16.00 Uhr

Der kleine Zimtstern, Märchen

Dieses Jahr erzähle und spiele ich noch einmal mein allerschönstes Weihnachtsmärchen. Viele haben es sich gewünscht, kleine und große Leute. Das freut mich natürlich ganz sehr. Das neue Märchen für nächstes Jahr sitz zwar schon in den Startlöchern und will ausgearbeitet werden, doch bevor ich den liebenswürdigen kleinen Zimtstern, den König und seine Tochter, das Bäckerehepaar Luise und Gerd und die gefressigen Mehlwürmer einpacken und gut verstauen werde, dürfen alle nochmal so richtig aus volem Herzen das Märchen spielen. Noch einmal soll der kleine Zimtstern den süßen und leckeren Duft verströmen und den König zu Freudentränen rühren. Ach, wie liebe ich dieses Märchen, kommt und schaut zu, ihr werdet es ganz sicher auch lieben und euch in meinem kleinem Theater wieder so richtig wohl fühlen.

Dauer: am Vormittag ca. 30 min (je nach alter der Kinder), am Nachmittag ca. 50 min

Eintritt: Kinder 5.- €, Kinder bis 2 Jahre 4.- €, Erwachsene 7.-€,

Kartenbestellungen und weitere Infos unter Tel. 015787110488

Hinweise:

Am Vormittag um 10.00 Uhr werde ich so erzählen und spielen, dass es auch für ganz kleine Kinder geeignet ist und am Nachmittag um 16.00 Uhr für Kinder und Familie.

Es müssen unbedingt vorher Karten bestellt werden.

C – Hinweis: Die Veranstaltungen finden unter Berücksichtigung der aktuellen Regeln statt.


Huhn Else macht sich schön

Mittwoch, der 27.10. um 10.00 Uhr und um 16.00 Uhr

Juhuuu, endlich mal etwas ganz speziell für die ganz kleinen Kinder. Trotzdem dürfen natürlich auch die Großen kommen. Dieses Erzähltheaterstück ist eine Freude für kleine und große Leute.

Spazieren gehen ist etwas ganz Wunderbares. Man kann sich die frische Luft um den Schnabel wehen lassen, den bunten Herbst bestaunen und draußen allerliebste Freunde treffen. Doch dazu braucht man einen neuen Hut, ein neues Kleid, einen schicken Schirm und so einiges mehr. Das sagt jedenfalls Huhn Else. Man weiß ja nie, wen man trifft, z.B. die Ente, Schweinchen Rosalienchen oder Quitscher-Erwin. Dafür will sie sich richtig schön machen. Doch sie findet nicht das passende in ihrer vollgestopften Kleidertruhe. Und das ist nun wirklich kugellustig anzusehen. Biggi wird ihr helfen, dass sie am ende das schönste Huhn auf der Straße ist … doch das war sie eigentlich auch schon vorher.

Ein kleines lustiges Erzähltheaterstück mit Figuren und Requisiten, das auch schon für die ganz kleinen Kinder hervorragend geeignet ist.

Dauer: ca. 30 min

Eintritt: Kinder 5.- €, Kinder bis 2 Jahre 4.- €, Erwachsene 7.-€,

Kartenbestellungen und weitere Infos unter Tel. 015787110488


Isabella Blauauge zum Ferienbeginn

Endlich war es wieder soweit. Die erste Veranstaltung nach langer Zeit konnte stattfinden. Zum Schuljahresabschluss kam eine 1.Klasse in mein Erzähltheater. Es war eine riesige Freude. Mein Herz stand wie immer auf Sonnenschein. Bilder, Figuren, Requisiten und viel Phantasie durften bunte Lebensfreude verbreiten.

Die Schulklasse kam fröhlich aufgeregt, ließ sich neugierig in kribbelnder Vorfreude auf den Plätzen nieder und war sogleich mucksmäuschenstill. Ich präsentierte mit voller Lust mein Programm „Isabella Blauauge“, in dem es um amüsante Abenteuer an der Inselschule Sturmwind geht. Ich erzählte von der Direktorin Frau Sturmwind, Herrn Fischer, der alles über Quallen weiß, dem Müllmops, den Klopse raubenden Ungeheuern oder vom Schokoladenpeter. Eine Kiste kam geschwommen, in der ein kleiner Angsthase saß, der nicht zur Schule wollte; ein bunter Paradiesvogel stieg aus dem Blumenkoffer und andere Figuren verzauberten das Publikum. Die Kinder und Erwachsenen verließen begeistert und glücklich mein kleines Erzähltheater und bedankten sich überschwänglich für dieses bunte amüsante Erlebnis zum Start in die Ferien.


Wer hat Angst vor der schwarzen Katz ?

schwarze Katz

Biggi erzählt bunte Geschichten aus Omas alter Pralinenschachtel … von singenden Katzen, tanzenden Schweinen, Fischen, die sprechen und von anderen lustigen Tieren, die viel Spaß verbreiten. Das Publikum erlebt eine phantasievolle lebendige Darbietung mit tierischen Überraschungen, die alle Ängste vor Katzen, Spinnen oder Fröschen wegzaubert … sogar einem kleinen Piraten die Angst vor Seeungeheuern und Quallen einfach so wegpustet. Für Augen und Ohren eine Riesenfreude!

Dienstag, den 11. August   um 10 Uhr und 14.30 Uhr

Donnerstag,den 13. August  um 10 Uhr und 14.30 Uhr

BIGGI HOPP Atelier u. Erzähltheater, Bahnhofstraße 5, 09356 St. Egidien

Dauer: jeweils ca. 30 min

Eintritt: Kinder 4.- €.  Erwachsene 6.- €

Kartenbestellungen und weitere Infos unter Tel. 015787110488


Tee – Märchenstunde

Samstag, den 8. Februar 2020 um 17.00 Uhr / Dauer: ca. 60 min

Erzähltheater Biggi Hopp Tee - Märchenstunde

Weil die letzte Tee – Märchenstunde sooo schön war und weil ein Tässchen Tee in diese Zeit so wunderbar passt, lade ich herzlich ein zu einer verzaubernden Märchenstunde für Erwachsene. Alles dreht sich an diesem Abend um den wundersamen Tee. Da ich frei erzähle und spiele, wird es auch für die schon einmal dagewesenen wieder ganz neu sein. Es wird von Kräuterhexen, Elfen, alten Seefahrern, edlen Damen, verschwundenen Krankheiten, vom Glück und der Liebe, von Fliederblüten, Teufelskralle, Teedosen, königlichen Verführungen oder edlem weißen Porzellan auf wunderbare Weise erzählt und gespielt. Genießen Sie eine märchenhafte Verführung. Es wird reichhaltig und amüsant und nebenbei wird auch ein Tässchen feinstem Tee gereicht … wie wär‘s mit Apfel/Aronia und einem Hauchvon Kardamom?

Eintritt: 8.50 €

Kartenbestellungen bitte per Telefon: 015787110488


Rosalindes Stubentiere

Dienstag, den 11. Februar 2020 um 10.00 Uhr und um 15.00 Uhr (jeweils ca. 45 min)

Erzähltheater Biggi Hopp Rosalindes Stubentiere

Bei Rosalinde weiß man nie so genau, was sie gerade will. Mal liebt sie alles was nass und blau ist und nennt sich Wassermarie. Plötzlich liebt sie alles was grün ist. Dann steht sie da wie eine Pflanze und nennt sich Grünlilie. Hat man sich daran gewöhnt, flattert sie unverhofft wie ein rosaroter Vogel durch die Lüfte und trällert als Rosalinde ihr neuestes Lied. Doch neuerdings ist es ganz verrückt. Sie hat eine Menge eigenartigster Tiere um sich versammelt und nennt sie ihre allerliebsten Stubentiere. Ob Lilly das Schwein, Erwin der kleine Quietscher, die flinke schwarze Rollerkatze, die aufgeregte Zusselqualle, das Riesenhuhn Else oder der Sofawilhelm, alle haben eines gemeinsam, sie sind sehr amüsant, liebenswürdig und vertreiben die zähe graue Langeweile. Davon könnt ihr euch selbst überzeugen!!!

Wenn ihr Rosalindes Stubentiere sehen und erleben wollt, dann kommt ins Erzähltheater und lasst euch von ihren Geschichten in die wundersame Welt der Phantasie entführen und fliegt für eine kurze Weile davon. 

Eintritt: Kinder 5,00 €  Erwachsene 7,00 €

Kartenbestellungen bitte per Telefon: 015787110488


Vergangene Veranstaltungen

Der kleine Zimtstern

Das Märchen – Erzähltheater am Samstag, den 4. Januar 2020 war eine wunderbare kleine Veranstaltung.

Für Kinder und Erwachsene erzählte und spielte ich mein Lieblings – Weihnachtsmärchen für die schöne lange Winterzeit. Zwar mußten einige bestellte Karten wegen Krankheit verfallen, doch machte es keinen Abbruch bei den begeistertem gemischten Publikum. Auch der Pressefotograf blieb fast bis zum Schluß und schoß genüßlich seine Fotos.

Wir wanderten noch einmal ein paar Tage zurück ins alte Jahr bis kurz vor Weihnachten. Hier noch einmal der Kurzinhalt des Märchens:

Bald ist es soweit – alle freuen sich schon auf Weihnachten. Nur der König ist nicht besonders gut gelaunt. Er will dieses Jahr das außergewöhnlichste Weihnachtsgebäck aller Zeiten auf der königlichen Weihnachtsfesttafel serviert bekommen. Es soll duften, wie niiiie zuvor. Wenn er es nicht bekommt, wird er Weihnachten ausfallen lassen. Er ist der König. Er darf das! Ach du Schreck, bloß das nicht. Luise und Gerd, ein armes Bäckerehepaar, sind ratlos. Sie haben kaum noch Mehl und die Backstube ist kalt. Dann tauchen auch noch drei hungrige Ganoven auf, die wanderndenMehlwürmer, die alles verspeisen, was nach Mehl riecht.

Doch am Ende leuchtet größtes Glück. Aber das erzähle ich ganz ausführlich, eins nach dem anderen. Da darf ich nichts weglassen. Das Wunder ist zu köstlich. Ein kleiner Zimtstern voller großer Wünsche, der sich einfach nicht damit abfinden kann, nur zum weihnachtlichen Vernaschen gemacht worden zu sein. Er träumt doch tatsächlich von einem außergewöhnlichen Leben als kleiner Stern am blauen Nachthimmel zu leuchten oder als Seestern am Meeresboden zu liegen oder als Sheriffstern an einer staubigen Weste zu blinken. Oh je, oh je….

Doch am Ende leuchtet größtes Glück. Aber das erzähle ich ganz ausführlich, eins nach dem anderen. Da darf ich nichts weglassen. Das Wunder ist zu köstlich. Ein kleiner Zimtstern voller großer Wünsche, der sich einfach nicht damit abfinden kann, nur zum weihnachtlichen Vernaschen gemacht worden zu sein. Er träumt doch tatsächlich von einem außergewöhnlichen Leben als kleiner Stern am blauen Nachthimmel zu leuchten oder als Seestern am Meeresboden zu liegen oder als Sheriffstern an einer staubigen Weste zu blinken. Oh je, oh je….


Teemärchenstunde

Am Samstag, den 16. November 2019  fand die erste Märchenstunde im Atelier statt und war ein voller Erfolg

Eine verzaubernde Märchen – und Geschichtenstunde für Erwachsene. Alles drehte sich an diesem Abend um den wundersamen Tee. Es wurde von Kräuterhexen, Elfen, alten Seefahrern, edlen Damen, verschwundenen Krankheiten, vom Glück und der Liebe, von Fliederblüten, Teufelskralle, uralten Teedosen, königlichen Verführungen oder edlem weißen Porzellan auf wunderbare Weise erzählt und gespielt.

Das Publikum genoß eine märchenhafte Verführung. Es war reichhaltig und amüsant und nebenbei wurde auch ein Tässchen feinstem Tee gereicht … diesmal war es Kräuter – Apfel mit Zimt.

Tee - Märchenstunde im Atelier